StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Euphrosyne Wildman

Nach unten 
AutorNachricht
Euphrosyne Wildman




BeitragThema: Euphrosyne Wildman   Mo Sep 05, 2011 9:12 am






VORNAME/N: Euphrosye Patricia
NACHNAME: Wildman
SPITZNAME: Euphy, wage es ja nicht!
GEBURTSDATUM: Geboren wurde sie am 20. Mai 1951
ALTER: Euphrosyne ist 45 Jahre alt.
GEBURTSORT: Das St. Mungo Hospital in London
WOHNORT: Ein kleines Apartment in London.
BERUF: Euphrosyne arbeitet an der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei. Dort unterrichtet sie, wie einst ihre Mutter, das Fach Alte Runen.
GESCHLECHT: Weiblich ♀
BLUTSTATUS: Reinblütig und stolz darauf
GESINNUNG: Man könnte durchaus sagen, dass Euphrosynes Gesinnung davon abhängt auf welcher Seite man selbst steht. Doch um es kurz zu machen: Die Wildman ist eine loyale Todesserin.
EHEM. HAUS: Slytherin


AUSSEHEN:
Euphrosyne ist stolze 1,73 m groß, doch durch das Tragen von hohen Schuhen schummelt sich die Hexe knapp 15 cm größer. Sie hat einen hellen und sonnenempfindlichen Teint, und eine recht reine Haut. Trotz Euphrosynes Alter hat sie noch nicht sehr viele Falten. Die Todesserin ist nicht sehr muskulös gebaut, recht dünn und hoch gewachsen, jedoch fehlen ihr an den rechten Stellen keines Wegs die Proportionen.
Schon lange hat sie kein schwarzes Haar mehr wie ihr Vater, bereits Anfang Vierzig färbte sich Euphrosynes Haar grau und ist schließlich fast grau-silber, an manschen Stellen fast weiß. Passend zu ihrer jetzigen Haarfarbe, hat Euphrosyne graue, aufmerksame Augen. Was ihren Kleidungsstil angeht, so lassen sich ein paar Dinge mit Sicherheit sagen: Euphrosyne trägt immer hohe Schuhe und meistens knielange Kleider oder Röcke und Blusen, darüber einen schwarzen Umhang. Immer wieder tauchen in ihren Kleidungsstücken die Farben von Salazar Slytherin auf. Silber und grün. Es macht ihr nicht viel aus, wenn ihre Kleidungsstücke einen tiefen Ausschnitt haben , jedoch achtet Euphrosyne beinahe penibel darauf, dass ihre Kleider und Röcke mindestens bis zum Knie gehen.

BESONDERHEITEN: /


CHARAKTER:
Euphrosyne handelt so gut wie nie unüberlegt, sie wiegt die bestehenden Möglichkeiten ab und entschließt sich dann. Geht es um wichtige Entscheidungen denkt sie sehr logisch. Generell verhält sich die Todesserin oft Herablassend. Auf ihre Mitmenschen wirkt Euphrosyne arrogant und selbstzufrieden, immer einen zynischen Spruch auf den Lippen könnte man fast sagen, sie habe ein loses Mundwerk. Doch im Allgemeinen ist sie eine sehr überlegte, ruhige Person mit einem gewissen Hang zur dunklen Seite der Macht. Euphrosyne lässt sich nicht leicht provozieren, zeigt ihre Gefühle nur den wenigsten Personen offen – ganz im Gegenteil, nach außen hin wirkt sie unantastbar und verschlossen. Man sollte sich keines Wegs darüber wundern, wenn die Wildman einen bei einer Unterhaltung dezent ignoriert, denn Gespräche beginnt sie nur mit Leuten auf ihrem Niveau und ihres Intellekts.
Durch ihre Liebe zu Büchern und der dunklen Magie, hat sich Euphrosyne über die Jahre ein gewisses Repertoire an Zauber und Flüchen angeeignet.
Es ist schwer Euphrosyne von ihrem Standpunkt abzubringen, wenn sie erst einmal von einer Sache überzeugt ist.
Auch in punkto Beziehungen ist Euphrosyne eher zurückhaltend. Selbstverständlich gab es den ein oder anderen Mann in ihrem Leben, jedoch keine Beziehung die zu einer Hochzeit hätten führen können. Sie bevorzugt romantische Dinner mit wahren Gentleman, und wartet noch auf Mr. Right.
In der Hinsicht auf ihre Familie kann die Wildman ganz fürchterlich eifersüchtig werden, jedoch würde sie das nie jemandem sagen.
Ihr fällt es schwer sich Fehler einzugestehen, doch besitzt sie auch die Stärke sich ihre Fauxpas zuzugeben und dafür gerade zu stehen. Außerdem hat sie ein gewisses Talent dafür Leute um den Finger zu wickeln. So bekommt sie fast immer was sie will.
Doch wie jeder Mensch hat auch Euphrosyne ihre Fehler, eine von Euphrosynes Macken ist das Konsumieren von Zigaretten. Besonders zu schaffen macht der, eigentlich recht kinderlieben, Todesserin, dass sie selbst keinen Nachwuchs bekommen kann. Daher rührt auch das Rauchen.


STÄRKEN:
Okklumentik
Überzeugungskraft
Konsequenz
Legilimentik
Logisches Denken
Selbstbewusstsein
Loyalität
Intelligenz

SCHWÄCHEN:
Kaltherzigkeit
Arroganz
Eifersucht
Nachtragend
Konsum von Muggelsuchtmitteln
Verschlossenheit
Klaustrophobie
Katzen

VORLIEBEN:
rauchen
Spaziergänge
Gehobene Literatur
Kaffee
Ruhe
Unterrichten
Dinner mit wahren (reinblütigen) und mächtigen Gentlemen
Schokofrösche

ABNEIGUNGEN:
Muggel, Schlammblüter und Blutsverräter
Wahrsagen
Ministeriumsbeamte
Halbblüter, wie z.B. Halbriesen und so weiter
Ungepflegte Personen
Gryffindors
Bertie Botts Bohnen
Aufdringlichkeit

HOBBYS:
das Lesen von gehobener Literatur und Satiren
Spazieren gehen
Kaffeeklatsch mit ihren Freundinnen
Todesser Treffen
das gelegentliche Foltern und Muggeln

HAUSTIER: Die schwarze Katze Tymethia.
PATRONUS: Ihr Patronus ist ein Panther, erzeugt wird diese Gestalt durch ihre Erinnerung an ihren Eintritt bei den Todessern.
ZAUBERSTAB: 13 Zoll | Weißdorn | Einhornhaar
BESEN: Da Euphrosyne das Fliegen abgrundtief verabscheut, besitzt sie nur einen ziemlich alten und verstaubten Nimbus, der in irgendeiner Truhe vor sich hin rottet…
AMORTENTIA: Rasierwasser, der Duft von Regen und der Geruch von Pergament.
NEHEGEB: Euphrosyne sieht sich selbst, hinter ihr stehen ein Mann, ein Mädchen im Alter von ca. 17 Jahren und ein gleichaltriger Junge. Sie sieht die Familie, die sie nie haben konnte.
IRRWICHT: Ihr Vater tot am Boden liegend, vermutlich von irgendeinem Fluch getroffen.


Mutter
Miranda Euphrosyne Wildman geb. Gregoir | mit 85 Jahren in Askaban verstorben | reinblütig | Lehrerin an der Hogwartsschule | ehe. Slytherin
Bei Euphrosyne und ihrer Mutter treffen zwei kalte Personen auf einander. Trotzdem sollte man meinen, die beiden verständen sich besser, doch ihre Beziehung ist beinahe ein wenig kühl. Dies kann aber auch nur daran liegen, das Miranda ein wenig eifersüchtig ist, weil John seine Tochter schon immer bevorzugte.

Vater
John Wildman | 87 Jahre alt | reinblütig | Rentner | ehe. Ravenclaw
John hatte immer eine gute Beziehung zu seiner einzigen Tochter, Euphrosyne. Immer schon war sie sein Augapfel, behütet und stets auf Händen getragen. Als seine Tochter ebenfalls den Todesserin beitrat, sorgte sich der Vater mehr um ihr Wohlergehen als darum, dass er mit noch einer bekennenden Rassistin ein Zusammenleben führte. Obwohl John niemals diese Affinität zu den Dunklen Künsten teilte, stand er immer voll und ganz hinter seiner Frau und vorallem hinter Euphrosyne.

Geschwister
Euphrosyne ist glückliches Einzelkind

Kinder:
Euphrosyne kann keine Kinder bekommen.

Sonstige
Großvater mütterlicherseits:
Fitzgerald Gregoir | 105 Jahre alt | Adliger | reinblut | ehe. Slytherin
Großmutter mütterlicherseits:
Amanda Gregoir geb. Monro | Haushexe |verstorben | reinblut | ehe. Slytherin
Auch für Amanda und Fitzgerald Gregoir schien die kleine Euphrosyne der Mittelpunkt der Welt. Glücklich über ihr einziges Enkelkind, bauten die beiden Herrschaften eine rührende Beziehung zu dem Mädchen auf. Man verstand sich gut, feierte Familienfeste zusammen, ja, man kann durch aus sagen, dass die Familie in dieser Hinsicht einen wirklich guten Draht zu einander hatte.

Großvater väterlicherseits:
George Wildman | verstorben | Schriftsteller | reinblut | ehe. Ravenclaw
Großmutter väterlicherseits:
Gladys Grisham | Leiterin der Mysteriumsabteilung | verstorben | reinblut | ehe. Hufflepuff
Auch mit den Wildman-Grisham Großeltern verstand sich Euphrosyne wirklich gut. Zwar war die baldige Todesserin im Herrenhaus ihrer Großeltern nicht immer die Nr. 1 so wurde ihr doch sehr viel Aufmerksamkeit und Liebe zu teil. Das Einzige welches diese Beziehung störte, war die Tatsache, dass sowohl Gladys als auch George verstarben, als die Euphrosyne gerade erst laufen konnte.


LEBENSLAUF:
Im Jahre 1951 wurde Euphrosyne Wildman als Tochter des Ministeriumsbeamten John und der Lehrerin Miranda geboren. Da ihre Mutter eine loyale Todesserin war, wurde Euphrosyne eine sehr rassenbezogene Erziehung zu teil, das kleine Mädchen entwickelte sich bereits vor ihrem elften Lebensjahr zu einem Kind mit einer sehr festen Meinung über Muggel, Schlammblüter und Blutsverräter. Euphrosyne entwickelte sich zu einem Papa-Kind, da ihre Mutter das ganze Jahr über in Hogwarts verweilte und nur in den Ferien nach Hause kam. Doch die Wildman war es nicht anders gewohnt und so störte sie es auch nicht sonderlich. Die magische Begabung äußerte sich bei Euphrosyne dadurch das, jedes Mal wenn das kleine Mädchen in Aufregung geriet sämtliche Gegenstände im Raum zu schweben begonnen. Ihren Vater ließen fliegende Teetassen und Zeitungen, sowie Puzzelteile und Plüscheulen immer wieder laut lachen, es bereitete dem Beamten Freude.
Mit elf Jahren erhielt Euphrosyne ihren langersehnten Brief von Hogwarts. Endlich durfte sie bei Olivander einen Zauberstab kaufen gehen, ihre Bücher bei Florish&Blotts besorgen und zu guter letzt mit dem großen roten Zug in die Schule reisen. Allein der Abschied von ihrem Vater viel Euphrosyne nicht leicht, waren die zwei doch wirklich jeden Tag zusammen gewesen.
Der Sprechende Hut sortierte die junge Wildman in das Hause Slytherin. Euphrosyne fand schnell Anschluss. Amanda McCourt und Claire Hopkins wurden die besten Freunde der Wildman, eine Freundschaft, welche sich über die Jahre auch nicht verlor. Die folgenden Schuljahre Euphrosynes waren wenig spektakulär. Sie entwickelte sich im Laufe der Zeit von einer durchschnittlichen Schülerin zu einem kleinen Talent was das Lernen anging. Gekonnt brachte sie Freizeit und Schule unter einen Hut und kam stets sicher durch die Prüfungen. Ihre Affinität zum Lesen und der scheinbar unstillbare Drang zu lernen machten die Slytherin zu einer doch recht Erfolgsorientierten Schülerin. Auch konnten Prüfungen die Wildman nicht wirklich aus der Ruhe bringen - zumindest war sie davor die Ruhe selbst. Sobald sie den Bogen Pergament jedoch ab zu geben hatte, brach für Euphrosyne eine Welt zusammen, schließlich hätte sie nicht so viel schreiben können!
In den Ferien kehrte sie nach Hause zurück, bekam von ihrem Vater alles was sie wollte. Das einzige wirkliche Problem stelle Miranda Wildman dar, denn Euphrosynes Mutter unterrichtete Alte Runen an der Hogwartsschule. Der jungen Slytherin war es stets etwas unangenehm immer unter der Beobachtung ihrer Mutter zu sein.
In der sechsen Klasse lernte Euphrosyne in der Bibliothek einen Siebtklässler namens Philipp Carey kennen und zwischen den beiden doch recht ungleichen Schülern entwickelte sich zusehnds eine Freundschaft und schließlich wurden die beiden ein Paar. Jedoch wurde dieses Beziehung beendet als Philipp die Schule verließ, er wanderte nach Amerika aus. Euphrosyne blieb niedergeschlagen zurück und lernte in den Folgenden Monaten, wie schwer es war über Verluste hinweg zu kommen.
Im Alter von achtzehn Jahren verließ sie die Hogwartsschule mit einem doch recht guten Zeugnis und fand dank der guten Beziehungen ihres Vaters und ihren Qualifikationen schnell eine Arbeitsstelle im Zaubereiministerium. So arbeitete sie in der Abteilung für Magische Strafverfolgung. Doch der Schein der liebenswürdigen und unantastbaren jungen Frau trog. Sie hatte sich schon früh, wie ihre Mutter den Todessern verschrieben und war so zu sagen eine Spionin, weshalb sie auch kein dunkles Mal an ihrem linken Unterarm trug.
Im Alter von zarten 24 Jahren, wurde ihre Mutter bei einem Angriff auf ein Muggelpärchen von Auroren gefangen genommen und schließlich nach Askaban gebracht. Von nun an stand die gesamte Familie unter strenger Beobachtung des Ministeriums. Durch eine große Portion Können und vor allem Glück, schaffte die junge Frau es ihre Überzeugungen vor der Öffentlichkeit zu verbergen.
Der plötzliche Tod der Mirandas warf die Hexe trotz stetiger Streitereien sehr aus der Bahn. Dies hatte zur Folge dass man sie im Ministerium entließ. Doch lange sollte die Wildman nicht ohne Arbeit da stehen. Nach einem Jahr der Verzweiflung, in dem sie auch den Verlust ihres Elternteils verarbeitet hatte, erreichte sie ein Brief, wie damals im Alter von elf Jahren. Der Schulleiter der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei - damals noch Professor Dibbet - bot Euphrosyne eine Stelle als Professorin für das Fach Alte Runen an. Schweren Herzens übernahm die Wildman diese Aufgabe und nahm gewissermaßen den Platz ihrer Mutter ein.
Ihre Strenge und ihr Durchsetzungsvermögen machten sie zu einer guten Lehrerin, die ihre Schüler sicher durch die Prüfungen brachte, jedoch auch sehr deutlich machte, welches Haus sie bevorzugte. Immer wieder pickte sie sich Schüler aus den Reihen heraus und begann sie durch abfällige Kommentare oder Ähnliches fertig zu machen.
Da Euphrosyne in Hogwarts recht allein lebte, kaufte sie sich in ihrem zweiten Lehrjahr die schwarze Katze Tymethia. Immer wieder traf sie sich mit ihren Freundinnen entweder in Hogsmead oder in der Winkelgasse, man lachte über die verschiedensten Themen. Amanda, Euphrosyne und Claire waren schier unzertrennbar. Auch der Kontakt zu ihrem Großvater und ihrem Vater brach im Laufe der Zeit nicht ab, denn trotz ihrer Angehörigkeit zu den Todessern ist und bleibt Miranda ein Mensch, welcher gern in der Nähe seiner Familie ist.



REGELN GELESEN: yup.
AVATARPERSON: Meryl Streep
WEITERE CHARAKTERE: Beck Josh Anderson
STECKBRIEFWEITERGABE: JA [] NEIN [x]
SETWEITERGABE: JA [] NEIN [x]

CHECKLISTE
[x] Avatarliste
[x] Nachnamen
[x] Patroni
[x] Zauberstäbe
[] Besen
[x] Geburtstage
[] Buchcharaktere
([] Besonderheiten)
([x] Lehrfächer)



Zuletzt von Euphrosyne Wildman am Di Sep 06, 2011 6:32 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphrosyne Wildman




BeitragThema: Re: Euphrosyne Wildman   Di Sep 06, 2011 3:11 am

fertig :>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Euphrosyne Wildman   Di Sep 06, 2011 4:58 am

So, wirklich schöner Steckbrief, aber einige Kleingkeiten habe ich noch Very Happy

Zitat :
Geboren wurde sie am 20. Mai
Welches Jahr?

Nerhegeb
Das hätte ich gerne genauer aufgeführt. Was soll dieses Lächeln heißen? Immerhin sieht man im Spiegel das, was man sich am meisten wünscht. Sie wünscht sich also am aller meisten zu lächeln?

Irrwicht
Sie sieht nicht den Tod ihrer Mutter, das wäre ja eine Handlung, also möglicherweise eine Erinnerung. Der Irrwicht ist ihre größte Angst, demnach kann sie dort auch nciht etwas sehen, was schon passiert ist.

Lebenslauf
Wenn sie 1932 geboren ist, würden wir ihrem Alter nach im Jahre 1977 spielen.

Hier und da sind ein par kleine Rechtschreibfehlerchen, aber die kreigt man mit noch einmal kurz drüberschauen auch schnell weg. Wink

Soweit du das berichtigt hast, bekommst du mein WoB^^

Liebe Grüßchen,
Bell <3
Nach oben Nach unten
Euphrosyne Wildman




BeitragThema: Re: Euphrosyne Wildman   Di Sep 06, 2011 6:34 am

jetzt aber :3

hab beim spiegel Nerhegeb / dem Irrwicht einfach was Neues rein editiert :] und ich hoffe ich habe die Vertipper alle gefunden ;D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ginny Weasley

avatar


BeitragThema: Re: Euphrosyne Wildman   Mi Sep 07, 2011 7:41 am

WoB (:



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Euphrosyne Wildman   

Nach oben Nach unten
 
Euphrosyne Wildman
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Euphrosyne Wildman

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reductio ::  :: OUT-PLAY-
Gehe zu: