StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Drei Besen

Nach unten 
AutorNachricht
Karte des Rumtreibers
Admin
avatar


BeitragThema: Drei Besen   Sa Aug 20, 2011 6:42 am

Drei Besen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphrosyne Wildman




BeitragThema: Re: Drei Besen   Mi Sep 14, 2011 7:50 am

Professor Snape && Professor Wildman
Einstiegspost


Mit einem dumpfen Knall viel die Pubtür hinter Euphrosyne ins Schloss und mit eleganten Schritten stolzierte die Professorin durch den Schankraum, immer der Theke entgegen. Ihr Blick war kühl und schweifte über Tische. Trotz Schulbeginn waren die Drei Besen recht gut besucht und es dauerte einen Moment, bis Euphrosyne einen freien Tisch im hinteren Teil des Schankraumes erspähte. Zielsicher ging sie darauf zu und beschlagnahmte den Platz für sich, in dem sie ihre Handtasche provisorisch auf dem Tisch abstellte und sich aus ihrem Schal befreite.

Nach ihrem Urlaub an der Côte d'Azur hatte sich die Todesserein innerhalb von drei Tagen eine leichte Grippe eingefangen und wurde nun von Husten und einem sehr erkläklichen Kratzen im Hals heimgesucht. Dennoch zog sie den dunkelgrün getupften Seidenschal von ihrem Hals und ließ sich auf einen Stuhl sinken. Sie schlug die Beine über und faltete die Hände auf dem Tisch. Bereits im nächsten Moment erkundigte sich eine helle Stimme, ob die Wildman gern etwas bestellen würde. Langsam wandte Euphrosyne den Kopf der Kellnerin zu und entgegnete knapp: "Earl Grey, bitte." Die Bedienung nickte lächelnd und verschwand wieder. Sie trug ein dümmliches Grinsen zur Schau und war bestimmt zu schulzeiten eine Hufflepuff gewesen... ... oder eine Squip, sinnierte die Todesserin abfällig und verzog abwertend die Lippen, während ihr Blick der jungen Frau folgte. Die Alte Runen Professorin versuchte sich daran zu erinnern ob diese Person jemals ihrem Unterricht besucht hatte, doch weder die Stimme, noch das Gesicht der Frau kamen ihr bekannt vor. Dabei hatte die Wildman doch so ein gutes Gedächtnis. Mit einem sachten Kopfschütteln riss sich Euphrosyne aus diesen Gedanken und ließ ihren Blick eine Spur neugierig durch den Pub. Generell gab es hier wenige bekannte Gesichter zu erblicken, eine Tatsache, welche die Wildman keines Falls verstimmte. Sie genoss den letzten Ferientag, denn bereits heute Abend würde die gesamte Schülerschar wieder nach Hogwarts zurück kehren und nichts als Lärm und Unruhe verbreiten. Welch ein starker Kontrast zu Euphrosynes Ferien... Doch man konnte nicht sagen, dass die Hexe ihren Beruf nicht mochte, nein ganz im Gegenteil, sie liebte ihren Job. Er machte sie glücklich, dass sie dabei auch Schlammblüter unterrichten musste war lediglich ein fader Beigeschmack.

Mit einem untersetzten 'Bitte sehr, Ma'am' servierte die Kellnerin Euphrosyne ihren Tee und zog sich dann zügig wieder zurück. Die einzige Antwort, welche sie von der Todesserin erhielt war ein nicken. Schließlich ergriff Euphrosyne ihre Teetasse samt Untersetzter und lehnte sich in ihrem Stuhl zurück, nippte vorsichtig daran. Das heiße Getränk half bestens gegen Halsschmerzen und hatte sie sicher und ohne Stimmverlust durch die letzten Tage und Nächte gebracht. Das wohl allerletzte, was die Wildman zu Beginn eines neuen Schuljahres gebrauchen konnte war Heiserkeit.
Über den Rand ihrer Tasse, erblickte sie wie sich die Pubtür wiederholt öffnete und diesmal eine ihr bekannte Gestallt den Schankraum betrat. Ihr allseits geschätzter Kollege Severus Snape.


ooc: hab mir mal erlaubt, dich 'einzubinden' ;D hoffe das ist okay :3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severus Snape

avatar


BeitragThema: Re: Drei Besen   Mi Sep 14, 2011 8:29 am

Einstiegspost

Die Ferien neigten sich dem Ende zu, was dem Lehrer für Zaubertränke gar nicht gefiel. Er war die ganzen Ferien entspannt gewesen und hatte noch nicht mal Stress mit dem Lord. Es beruhigte ihn irgendwie, keine Aufgaben zu bekommen, um die er sich kümmern muss. Denn Severus hatte sehr wohl noch andere Sachen zu tun, als das! Doch trotzdem war Severus genervt von dem Tag, da er sich ja aufs kommende Schuljahr vorbereiten musste. Immer wieder das gleiche. immer wieder musste er den Stoff wiederholen...Es war lästig.
Er wusste nicht was ihm dieses Schuljahr erwarten würde, doch er hoffte, dass es nicht zu viel Stress mit Potter und seinen Freunden da. Seit dem er auf dieser Schule ist, gab es jedes Schuljahr erneut Stress, was vor seiner Zeit nicht der Fall war. Severus seufzte und betrat dann leise die drei Besen.

Kurz beäugte er die Zauberer und Hexen, die sich in dem Pub befanden. Kurz seufzte er. Er wollte eigentlich...Nun dann musste er wohl bis Hogwarts warten oder wieder nach Hause um seinen Firewhiskey in Ruhe zu trinken.Und er sehnte sich auch wirklich danach, da er wusste, dass er in Hogwarts sicherlich keine Ruhe finden wird. Jedenfalls so schnell nicht. Er sah sich noch einmal um und bemerkte dann die Professorin für Alte Runen im Pub sitzen, wie sie eine Tasse Tee trank. Er mochte das Fach nicht, welches sie unterrichtete. Severus wusste schon damals, wieso er es nicht wählte...er sah keinen Sinn in diese Schriftzeichen, aber gut...jeder wie er will.

Severus ging auf den Tisch zu, an dem Euphrosyne saß und blickte kurz zu ihr runter. "ich nehme an hier ist noch frei nicht?",fragte er kalt, wie immer und setzte sich auf den Stuhl, der am Tisch stand. Kurz blickte er zur Seite, um zur Theke zu sehen. Sein Blick verriet schon was er wollte, so dass er der Kellnerin nichts sagen brauchte. Etwa zwei Minuten später hatte er seinen Firewhiskey und sah dies an. Wenigstens etwas, was ihn beruhigen konnte. Schnell war das Glas geleert, doch Severus wollte kein Neues. Eins sollte reichen - vorerst. Er blickte die Professorin vor sich genau an. "Wie geht es Ihnen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphrosyne Wildman




BeitragThema: Re: Drei Besen   Do Sep 15, 2011 4:12 am

Ein gewohnt zynisches Lächeln umspielte Euphrosynes Lippen als der Kollege sich einfach setzte, ohne auf eine Antwort von ihr gewartet zu haben. Als er bereits Platz genommen hatte, antwortete sie: "Selbstverstädnlich." Nach wenigen Augenblicken kam bereits die Bedienung heran geeilt, schon mit einem Glas Feuerwhiskey bewaffnet, welches sie Professor Snape servierte. Dieser leerte es in einem Zug und stellte das kleine Gefäß wieder auf dem Tisch ab. Euphrosyne musterte ihn. Sie persönlich hielt nicht viel von Feuerwhiskey, was vielleicht daran liegen musste, dass die Wildman keines Wegs zu den Trinkfestesten Genossen der Zauberergesellschaft zählte. Meist genügten zwei oder drei Schlucke dieses abscheulichen Getränks um sie sich vergessen zu lassen.

Euphrosyne bemerkte wie der Kollege sie musterte. Langsam führte sie die Teetasse wieder zu ihrem Mund und wartete darauf, dass er Konservation betreiben würde. Und kaum hatte sie das gedacht, hatte sich Severus nach ihrem Wohlbefinden erkundigt. Ein kleines Lächeln zeichnete sich auf den Lippen der Todesserin. "Nun, mir geht es recht gut, ich habe mir bloß eine kleiner Erkältung eingefangen...", sie rollte leicht mit den Augen, ehe sich abermals ein kaltes Lächeln auf ihren Lippen zeigte und fortfuhr: "Und Ihnen, verehrtester Kollege?"

Euphrosyne musterte ihr Gegenüber. Der Professor für Zaubertränke hatte sich keines Falls verändert. Noch immer hatte seine Erscheinung etwas bedrohliches, was jedoch nicht hieß, dass die Wildman ihn weniger schätzte, nein, die ein oder anderen einschüchternden Züge, waren in ihren Augen keines Falls eine Schande. Wie immer war es schwer Severus Gesichtszüge zu lesen. "Hatten Sie denn erholsame Ferien, Severus?", in Euphrosynes Stimme lag etwas süffisantes. Auch wenn sie die Anwesenheit eines Todessers sehr genoss, denn so musste sie nicht andauernd darauf achten, was sie in welchem Tonfall sagte, welche Mimik sich auf ihrem Gesicht zeigte, wenn sich das Thema Muggel und Schlammblüter in das Gespräch schlich und man konnte leise über den Dunklen Lord philosophieren... Es ist wirklich eine Schande, dass wir nicht stärker in Hogwarts vertreten sind..., sinnierte sie. Doch in Hogwarts unterwarf man sich noch dem Diktat eines Narren... bei dem Gedanken an Dumbledore kräsuelten sich die Lippen der Wildman ein Ideechen.

ooc: ist es okay, wenn Euphy Snape mit Vornamen anspricht? :>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Severus Snape

avatar


BeitragThema: Re: Drei Besen   Do Sep 15, 2011 8:14 am

Er sah sie an, wie immer. So kalt und herablassend wie sonst auch. Wieso sollte Severus sich jetzt auch verändern? Es war ja nur eine Lehrerin, eine Todesserin, mit der er nie viel zu tun gehabt hatte. Und wieso sollte Severus dies auch nun ändern wollen? Nein es war so gut wie es war, wie er fand. Snape brauchte keine Freunde um Leben zu können, er hatte alles was er brauchte. Und so lebte er schon seit langer Zeit. Er wollte sich nicht ändern.

Severus sah die Professorin an und nickte auf ihre Frage hin. "Ja meine Ferien waren erholsam. Lieber würde ich sie etwas verlängert haben, da ich nicht wirklichen Lust drauf habe diese Blagen zu unterrichten doch was will man mehr?",fragte er und schmunzelte leicht. Er würde nie das Thema mit dem Lord absprechen. Dies würde er nicht in der Öffentlichkeit sagen, auch wenn er wusste, dass Euphrosyne eine Todesserin war. Aber Severus dachte nicht dran, dass sie irgendeinen Auftrag vom Lord erhielt, sonst hätte Severus sicherlich auch einen gehabt. "Und Sie? Waren Ihre Ferien angenehm?",fragte er und lehnte sich zurück.

ooc: kein Ding und sry wenn ich jetzt nicht so viel zusammen bekomme ~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Euphrosyne Wildman




BeitragThema: Re: Drei Besen   Sa Sep 17, 2011 4:08 am

Als Severus knapp antwortete deutete die Wildman ein Nicken an und nahm einen Schluck Tee, da ihr Hals wieder eine pur zu kratzen begann. Und als er dann von den Schülern sprach, welche er als lästige Blagen bezeichnete zuckten Euphrosynes Mundwinkel kurz in dem Impuls ein Lächeln zu unterdrücken. In der Tat empfand die Alte Runen Professorin nur ein paar Schülergruppen als Blagen. Der Potter Junge und sein Blutsverräter Anhängsel Weasley und das Schlammblut Granger. Doch im allgemeinen waren Gryffindors der Professorin eher wenig sympathisch, es magnelte ihnen an Kosequenz und Durchhaltevermögen, von Geschick ganz zu schweigen. "Nun, Severus, man könnte meinen, sie würden ihren Job nicht mögen", der Zynismus in Euphrosynes Stimme war kaum zu überhören und verlieh den Worten eine gewisse Schärfe. "Ich für meinen Teil freue mich nach sechs Wochen wieder auf die Schule." Der kalte Ausdruck in ihrem Gesicht verdeutlichte auf was sie sich genau freute... Erst im letzten Jahr hatte sie eine Füntklässlerin beim Lesen des Klitterers unter der Bank erwischt. Als ob es nicht schon Dreistigkeit genug wäre in ihrem Unterricht überhaupt zu lesen, so hatte sich die Schülerin partout geweigert ihr das Magazin auszuhändigen. Als Strafe hatte sie die gesamte Zeitschrift in Alte Runen übersetzten müssen, mühselig, drei Wochen lang fast jeden Abend. Doch man konnte nun wirklich nicht sagen, dass sich Euphrosyne nur wegen der Bestrafungen auf Hogwarts freute, schließlich hätte sie dort nie eine Stelle angenommen, wenn sie den Beruf des Lehrers nicht äußerst reizvoll empfunden hätte.

Severus Stimme riss die Wildman aus ihren Gedanken, denn er erkundigte sich auch nach ihren Ferien. Sie stellte die Teetasse wieder auf dem Tisch ab, sah den Schwarzhaarigen an und antwortete: "Nun, meine Ferien waren in der Tat recht angenehm-" und um ihn aus der Reserve zu locken fügte sie noch hinzu "- ich war drei Wochen an der Côte d'Azur, und sie mein Lieber?" Wenn die beiden hier schon einmal saßen, dann konnten sie sich auch unterhalten, so fand die Wildman. In ihren Augen war Severus Snape ein recht interessanter Gesprächspartner... wenn auch manchmal ein Ideechen verkorkst. Wie ein schmollendes Kind..., sinnierte die Professorin etwas hämisch, wenn es auch nicht wirklich ernst gemeint war.


ooc: ach, wir werden schon war finden über was sich die zwei Killerladys auslassen können :3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Drei Besen   

Nach oben Nach unten
 
Drei Besen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nach 3 Jahren ganz unerwartet aus mit der Fernbeziehung!
» Minden-Lübbecke: Hartz-IV Urteil – “Sofortige Umsetzung durch Sozialämter gefordert” > Selbsthilfeverein MALZ begrüßt Hartz-IV-Urteil zur Miethöhe in NRW B 4 AS 109/11 R
» Infos aus der Regionaldirektion NRW drei Materialen der RD NRW speziell hinweise
» Kontaktsperre seit über 3 Monaten - es passiert nichts
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reductio ::  :: HOGSMEADE-
Gehe zu: